Straußenfarm in Rülzheim

Bei wunderschönem Sommerwetter trafen wir uns auf der Straußenfarm in Rülzheim. Nach einem Gang durch den Laden und Planung, was wir mit nach Hause nehmen würden - das Angebot reichte von Staubwedeln über Lampen aus Straußeneiern, Handtaschen, Schmuck, Fleisch etc., gingen wir mit unserer fröhlichen Führerin über die Farm.

Sie zeigte uns den Brutraum, in dem gleichzeitig 600 Eier ausgebrütet werden können, in einem ersten Gehege sahen wir kleine Straußenküken, die erst eine Woche alt waren, aber schon flink und um grüne Socken streitend - ihre Lieblingsfarbe, wie uns erzählt wurde - über die Wiese rannten. Sehr süß. Mit einem Jahr sind die Strauße schon über zwei Meter groß. Alle leben in großen Gehegen auf dem schönen Gelände, auf dem auch prächtige Bäume wie der aus Asien stammende Seidenbaum wachsen - wunderschön. Den Abschluss des Tages bildete ein Essen auf der Terrasse, bevor wir uns mit neuen Erkenntnissen wieder auf den Heimweg machten.

Impressum Datenschutzerklärung